Saftige Frucht und süße, zartschmelzende Schokolade ? können Sie sich eine bessere Kombination vorstellen? Maulbeere, Pflaume oder doch lieber Feigen in Schokolade? Prüfen Sie, warum es sich lohnt, zu solchen Köstlichkeiten zu greifen!

Schokolade mit Früchten, eine perfekte Kombination!

 

Ein gesunder Snack für Veganer und mehr

Es besteht kein Zweifel, dass Obst es wert ist, gegessen zu werden – es ist eine Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Polyphenole. Das bedeutet, dass sich ihr regelmäßiger Verzehr positiv auf das Körpergewicht und die Funktion des Verdauungssystems auswirkt und das Risiko von Krankheiten (u. a. Arteriosklerose, Krebs) verringert. Deshalb sollte man jeden Tag Obst essen ? aber hier stellt sich die Frage, in welcher Form serviert man es, damit es nicht so schnell langweilig wird?

Die Frucht kann ein köstlicher Snack sein, zusätzlich zu einem Cocktail, Brei oder Salat. Sie können auch Feigen, Pflaumen oder Maulbeere in Schokolade wählen, was den Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen in der Ernährung ebenfalls erhöht und abwechslungsreicher macht. Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie es möglich ist, dass mit Schokolade überzogene Früchte nicht nur lecker, sondern auch gesund sind? Das Geheimnis liegt in der richtigen Zusammensetzung der Schokolade!

Früchte in Schokolade

Du bist auf der Suche nach einem gesunden Snack? Entscheiden Sie sich für Früchte in Schokolade ohne Zusatz von weißem Zucker, Palmöl, Aromen oder Farbstoffen. Indem Sie sich für ein Produkt entscheiden, das zudem keine tierische Milch enthält, können Sie den Geschmack von Obst und Schokolade auch bei veganer Ernährung genießen!

Sie können auch Pflaumen in veganer Schokolade wählen, die sich perfekt für einen gesunden Snack auf der Arbeit oder in der Schule eignen. Eine andere Idee ist, sie zu Haferbrei oder Obstsalat hinzuzufügen ? sie werden seinen Geschmack komplett anders machen und Sie werden keine Lust haben, nach diesen ungesunden Süßigkeiten zu greifen.