Menschen, die eine Diät machen, achten oft viel mehr auf die Zusammensetzung der Produkte, die sie konsumieren. Es lohnt sich jedoch immer, darauf zu achten, was genau wir essen. Wir hören auch oft, dass der glykämische Index der Schlüssel sein könnte. Warum also auf den Wert achten und kann zuckerfreie Schokolade einen niedrigen glykämischen Index haben?

Czekolada bez cukru z morwą, kawą i migdałami 100g

Schokolade ohne Zucker ist eine leckere und gesunde Lösung!

Was ist der glykämische Index in zuckerfreier Schokolade?

Der glykämische Index ist eine Methode, mit der Sie Produkte nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel ordnen können. Gemäß dieser Klassifizierung teilen wir Produkte in drei Gruppen ein, d.h. eine Gruppe von Produkten mit einem hohen glykämischen Index über 70 (diese Produkte sind die Ursache für den schnellsten Anstieg des Blutzuckers). Die nächste Gruppe, das heißt der Durchschnitt, ist diejenige, deren Bereich zwischen 55 und 70 liegt. Der niedrigste Zuckeranstieg verursacht jedoch Lebensmittel, deren Wert nach dem Verzehr unter 55 liegt. Bei der Auswahl von Süßigkeiten lohnt es sich, auf diesen Indikator zu achten. Zuckerfreie Schokolade kann auch einen anderen glykämischen Index haben.

Was ist der glykämische Index von zuckerfreier Schokolade?

Die Regel ist einfach. Je niedriger der glykämische Index, desto besser. Vor allem, wenn jemand mit Diabetes zu kämpfen hat. Ein niedrigerer Wert dieses Indikators ist definitiv eine gesündere und sicherere Option. Wie Sie wissen, kann zu viel Zucker im Blut Hungerattacken oder sogar viele gefährliche Krankheiten verursachen. Deshalb ist es uns so wichtig, dass unsere Schokoladen einen niedrigen glykämischen Index haben. Alle von uns hergestellten Süßigkeiten haben einen glykämischen Index von 35, sodass Sie sich auch bei der Verkostung leckerer Süßigkeiten auf Ihre Gesundheit verlassen können.

Schadet zuckerfreie Schokolade Diabetikern?

Obwohl einige Lebensmittel einen ähnlichen Kohlenhydratgehalt haben, kann die Wirkung auf den Blutzuckerspiegel unterschiedlich sein. Aus diesem Grund wird empfohlen, bei der Ernährungsplanung für Diabetiker verstärkt auf den glykämischen Index zu achten. Wenn er niedrig genug ist, schaden auch süße Snacks und zuckerfreie Schokolade Menschen mit Diabetes nicht.

Beim täglichen Lebensmitteleinkauf oder bei der Planung einer Diät lohnt es sich, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um die Inhaltsstoffe der Produkte zu analysieren. Der glykämische Index kann uns viel sagen, denn dank ihm können wir unter anderem herausfinden, ob ein bestimmtes Produkt für Diabetiker sicher ist.