Wir verbinden Schokolade mit einem Snack, den wir nur zum Geschmack und Vergnügen essen. Wenn wir anfangen wollen, uns gesund zu ernähren oder eine Diät zu machen, streichen wir als erstes Schokoladenspezialitäten von unserer Speisekarte. Schokolade ist jedoch nicht gleich Schokolade, und auf dem Markt gibt es Riegel, die hauptsächlich aus Zucker und unnötigen Füllstoffen bestehen und den Nährwert von Schokolade enthalten, der ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung sein kann. Was macht Schokolade gesund?

Niedriger Zuckergehalt

Es kann nicht geleugnet werden, dass Zucker in größeren Mengen unserem Körper nicht dient. Es setzt unsere Zähne Karies aus, verursacht Insulinspitzen und sättigt uns nicht lange. Außerdem hat es wenig Nährwert und ist ziemlich kalorisch. Deshalb sollte gesunde Schokolade sie nicht an erster Stelle in der Komposition haben. Obwohl wir genau wegen des süßen Geschmacks nach diesem Snack greifen, sollte weniger Zucker das Vergnügen am Essen nicht beeinträchtigen, und die Geschmacksknospen werden sich schnell an die Veränderungen gewöhnen. Es lohnt sich also, Milchschokolade auf ihre bittere Version umzustellen. Sie können sich auch für zuckerfreie und laktosefreie Schokolade entscheiden, die mit gesünderen Ersatzstoffen (z. B. Kokosblütennektar) gesüßt ist. Ein solcher Snack ist auch ein geeignetes Angebot für Veganer, die Milchprodukte von ihrer Ernährung ausschließen.

Hochwertige Kakaomasse

Es gibt keine Schokolade ohne Kakaobohnen, und damit Schokolade als gesund bezeichnet werden kann, muss der Gehalt an Kakaomasse, d. H. Das aus den Bohnen hergestellte Pulver, hoch sein. Es sollte den ersten Platz in der Aufstellung einnehmen. Die wertvollen Eigenschaften von Schokolade werden jedoch nicht nur durch die Menge an Kakao bestimmt, sondern auch durch die Art und Weise, wie sie verarbeitet wird. In den meisten auf dem Markt erhältlichen Produkten sind Kakaobohnen hohen Temperaturen ausgesetzt, wodurch einige der in ihrer Struktur enthaltenen Vitamine und Mineralien zerstört werden. Wenn wir uns um die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Schokolade kümmern, können wir rohe Schokoladenprodukte verwenden, die bei einer viel niedrigeren Temperatur hergestellt werden. Infolgedessen enthält die Tablette mehr Nährstoffe wie Magnesium und Phosphor. Es ist am einfachsten, solche Schokolade in einem Online-Shop zu bekommen.

Einfache Komposition

Die besten Pralinen zeichnen sich durch eine kurze Zusammensetzung aus, die nur die Grundzutaten enthält, d. H. Kakaomasse, eine Art Süßstoff, Kakaobutter. Natürlich haben Milchschokoladen auch Milchzusätze. Emulgatoren wie Lecithin sowie künstliche Farb- und Aromastoffe sind völlig unnötig. Wenn wir gesunde Pralinen wählen möchten, konzentrieren wir uns auf natürliche Zusatzstoffe.